Neue Monkey 125 mit Euro 5

Einleitung:
Die Monkey kennt eigentlich jeder; Honda´ s Minibike geniesst seit Jahrzehnten Kultstatus.

Die ersten Exemplare wurden 1961 gefertigt und waren zum Einsatz im Tama­-Tech-Vergnügungspark in Tokio bestimmt, als besondere Attraktion für Kinder. Die Begeisterung für den ulkigen Flitzer machte jedoch auch vor Erwachsenen nicht halt. Als Folge legte Honda eine zulassungsfähige Variante des sympathischen Minibikes auf, diese wurde ab 1963 zunächst nach Amerika und auch Europa exportiert. Chromtank und 5 Zoll-­Räder zeichneten diese frühe Variante noch mit komplett starrer Radaufhängung aus.

Das populäre Minibike verzauberte dank geschrumpfter Proportionen, lustigem Design und leichter Fahrbarkeit. Damit durch die Gegend zu düsen, war ein besonderer Spaß. Ab 1969 wurden größere 8 Zoll­-Räder verbaut, ab 1970 wertete ein umklappbarer Lenker die Konstruktion auf, weil sich damit die pfiffige Möglichkeit eröffnete, als Mobilitäts-Problemlöser im PKW­-Kofferraum mitgenommen zu werden.

Dank eines Re-­Stylings startete die Monkey mit einem Tank in Tropfenform ab 1978 regelrecht durch – vor allem die Amerikaner entdecken den charmanten Flitzer als Mobilitäts­-Alternative, wenn es mit Campern und Wohnmobilen auf Ausflüge ging. Kleine und große Einsteiger lernten die Honda auf diese Weise kennen. Das Fahren war dank Dreiganggetriebe und einfach zu bedienender Fliehkraftkupplung ein reizvolles wie leicht zu lernendes Vergnügen – simples Drehen am Gasgriff reichte, um den Spaß an motorisierter Fortbewegung auf zwei Rädern zu erleben.

Monkey fahren war immer easy und ein tierischer Spaß dazu. Möglicherweise trug der spezielle Charme entscheidend dazu bei, dass spätere Motorradfahrer den Spaß auf zwei Rädern überhaupt erst entdeckten. Knuffige Reifen, lustige Lenker­ und Tankformen, niedrige Sitzhöhe und komfortabler Einzelsitz – einladender kann ein motorisiertes Zweirad kaum sein. Das Potential, Berührungsängste bei Einsteigern zu überwinden und abzubauen, zählte stets zu den ureigensten Qualitäten der Monkey – und funktioniert bis heute.

Modellübersicht:

2018 sorgte das Comeback der neu aufgelegten Honda Monkey überall für Begeisterung. Selbstredend existiert für pfiffige Bikes mit kleiner Statur ein Markt. Deshalb passte der Zeitpunkt gut, mit 125 Kubikzentimetern Hubraum und passenden Zutaten wiedergeboren
ins 21. Jahrhundert durchzustarten.

Für das Modelljahr 2022 erhält die Monkey nun ein Motor­Upgrade, ein neues Fünfganggetriebe, eine verfeinerte Fahrwerksabstimmung, eine brandneue Farbe und mit einem Gepäckträger eine verbesserte Ausstattung. Zielsetzung der Modellpflege: Die gefällige Ausstrahlung unterstützen sowie die Alltagstauglichkeit weiter verbessern helfen.

weitere Bilder hier:
 https://tempo-zweirad.de/de/bi...

Motor:

-Neuer luftgekühlter 125cm3
-Motor mit 6,9 kW Leistung und 11 Nm Drehmoment
-Neues Fünfganggetriebe
-Erfüllt Euro 5­Abgasnorm

Chassis & Styling:
-Stahlrahmen, USD­-Gabel und 12 Zoll Leichtmetall-­Gußräder.
-Stereo-­Stoßdämpfer mit neuer Federbestückung.
-Jetzt serienmässig mit Gepäckträger.
-Gewicht fahrfertig 104 kg, Radstand 1.145 mm, Sitzhöhe 775 mm.
-Klassisches Monkey Styling, zeitlos ansehnlich und individuell.

Die Honda Monkey 125 des Jahrgangs 2022 ist in drei Farben erhältlich:

-Pearl Glittering Blue (neu)
-Banana Yellow
-Pearl Nebula Red


Elektronik:
-Runder Tachometer mit LCD­-Anzeigen.
-LED-­Lichttechnik rundum.
-IMU-­gesteuertes ABS mit Hinterrad­-Abhebeerkennung.
-Funkschlüssel mit Answer Back­-Funktion.

TechnischeDaten:
MOTOR
Typ luftgekühlt, SOHC, Viertakt, 2 Ventile
Hubraum 124 cm3
Bohrung x Hub 50 x 63.1 mm
Verdichtung 10.0:1
Max. Leistung 9,5 PS (6.9 kW) / 6.750rpm
Max. Drehmoemnt 11 Nm/5.500rpm
Motoröl­Menge 1.1 Liter

KRAFTSTOFFSYSTEM
Gemischaufbereitung PGM­FI Kraftstoffeinspritzung
Tankinhalt 5,6 Liter
Verbrauch 1,5 Liter auf 100 km (WMTC­Messmodus)

ELEKTRIK
Starter E­Starter
Batterie 12 Volt / 3,5 Ah

ANTRIEB
Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad
Getriebe 5 Gänge

RAHMEN
Typ Backbone Stahlrahmen

CHASSIS
Abmessungen (LxBxH) 1.710 x 755 x 1.030 mm
Radstand 1.145 mm
Lenkkopfwinkel 25°
Nachlauf 82 mm
Sitzhöhe 775 mm
Bodenfreiheit 175 mm
Wendekreis 1,9 m
Gewicht vollgetankt 104 kg

Radaufhängung
vorne USD­Gabel, 100 mm Federweg
hinten Zwei Stoßdämpfer, 102 mm Federweg

RÄDER
Felgen vorne /hinten Leichtmetall­Gußfelgen, 10 Speichen
Reifen vorne 120/80­12M/C 65J
Reifen hinten 130/80­12M/C 69J

BREMSEN
vorne
Eine Scheibe Ø 220 mm, hydraulisch
betätigt, IMU­basiertes ABS

Type Rear
Eine Scheibe, Ø 190 mm, hydraulisch
betätigt

ELEKTRIK
Scheinwerfer LED
Rücklicht LED

Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.
Bitte beachten: Es handelt sich bei den angegebenen Zahlen um Ergebnisse, die von
Honda unter standardisierten, vom WMTC vorgegebenen Testbedingungen erzielt wurden.
Dabei werden Tests im Straßenbetrieb mit einem Serienfahrzeug unter einem Fahrer und
ohne zusätzliche optionale Ausrüstung durchgeführt. Der tatsächliche Kraftstoffverbrauch
kann je nach Fahrweise, Wartungsstand des Fahrzeugs, Wetter, Straßenbedingungen,
Reifendruck, angebautem Zubehör, Gepäck, Fahrer ­ und Beifahrergewicht sowie anderen
Faktoren abweichen bzw. variieren

Zurück

Weitere News